Futteraufnahme

geringes FutterangebotArt der Futtermittel (Struktur, Inhaltsstoffe) 

  • geringes Grasangebot
  • Vegetation: Pflanzen, die auf salzhaltigen Böden gedeihen:
    Fettpflanzen, z.B. Europäische Queller (Salicornia europaea): Wildgemüse mit leicht pfeffrigem Geschmack, reich an Natrium, Kalium, Magnesium, Schwefel, Kalzium, Phosphor, Eisen, Zink, Mangan und Kupfer. Ebenso ist er eine natürliche Jodquelle), Schilf (süßlicher Geschmack), Tamarisken (scheiden mit punktförmigen Drüsen Salz aus)

Futterangebot 1Futterangebot 2

 

 

 

 

 

 

 

 

Herde beim FressenFressdauer (Fresszeiten, Fresspausen) 

  • durch das karge Futterangebot ständig auf Nahrungssuche
  • Fresspausen während den Ruhephasen

Fresshaltung 

  • Überwiegend vom Boden, aber auch Blätter von Bäumen und Sträuchern

Formierung der Herde bei der Futteraufnahme 

  • Fressen im Herdenverband
  • Fohlen werden von ihren Müttern bewacht

Fressen unter Wasser

 

Bewegung während der Futteraufnahme 

  • Fernwanderungen zur Nahrungsaufnahme, überwiegend im Schritt

Wasseraufnahme 

  • kann mit geschlossenen Nüstern unter Wasser fressen 
  • an Salzwasser und salzhaltige Pflanzen adaptiert