Kriterien für artgerechte Pferdehaltung resultierend aus der Beobachtung des Ausdrucksverhaltens wild lebender Pferde in Europa:

Ausdrucksmöglichkeiten: Gesichtsausdruck / Lautäußerungen, Körperhaltung.

Formen der Fortbewegung: Hengst gegenüber Stute, Hengst gegenüber Hengst, Stute gegenüber Stute, Hengst bei Gefahrenquelle. 

  • Pferde haben die Möglichkeit mit anderen Pferden zu kommunizieren

    TreibenKampf









  • Das Erkennen und richtige Deuten des Ausdrucks des Pferdes durch den Menschen ist Grundvoraussetzung zur Unfallverhütung beim Umgang mit dem Pferd
  • Pferde können einzeln ohne Gefahr (für Mensch und Pferd) aus der Gruppe heraus geholt werden
  • Der Mensch übernimmt die Leittierfunktion (ruhiges, bestimmtes Auftreten).

Agressionfreundliches_Wesen