Kriterien für artgerechte Pferdehaltung resultierend aus der Beobachtung des Komfortverhaltens wild lebender Pferde in Europa:

Komfortbedürfnisse, Verhalten bei extremen Klimaverhältnissen, Ruheverhalten des Einzeltieres,
Ruheverhalten der Herde. 

  • KomfortDie Pferde haben Kontakt zu Artgenossen.
  • Die Pferde werden regelmäßig geputzt.
  • Den Pferden steht auf der Weide ein Witterungsschutz
    zur Verfügung.
  • Die Pferde bilden ein Winterfell aus.
  • Die Pferde haben Wälzplätze zur Verfügung.
  • Die Liegeflächen sind ausreichend groß und haben einen trockenen Untergrund.
  • Den Pferden stehen bei Gruppenhaltung genügend Ruheplätze zur Verfügung, so dass auch rangniedere 
    Tiere ruhen können.
  • Die Liegeflächen werden von den Pferden als sicher eingestuft – alle RuhenPferde liegen regelmäßig.
  • Ruhzeiten im Stall werden eingehalten.
  • Bei Stutenherden haben die Stuten ausreichend Fläche
    zur Verfügung, um ihre Fohlen zu schützen.
  • Fohlen in Sicherheit