Abschlusstreffen vom 30.06. 2014 bis 03.07.2014

ArbeitssitzungDie an der Leonardo da Vinci Partnerschaft „Förderung der beruflichen Handlungskompetenz von Pferde- und Tierwirten“ beteiligten Lehrkräfte von Partnerschulen aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und der Tschechischen Republik sowie Daniela Scherzer von der Projektpartnerfirma HIT-Aktiv-Stall (Deutschland) trafen sich zu den abschließenden Arbeitssitzungen an der Beruflichen Schule in Münsingen, um den Abschlussbericht für das Partnerschaftsprojekt zu verfassen. Da Teile des Berichtsformulars für alle Projektpartner identisch sein müssen, war eine umfassende Absprache über die Inhalte der einzelnen Berichtsabschnitte erforderlich. Dabei ergab sich auch ein Rückblick auf alle Partnerschaftsaktivitäten, der es ermöglichte positive und kritische Seiten zu beleuchten und Verbesserungsvorschläge für kommende Projekte einzuarbeiten. Insgesamt war das Zusammentragen von Ideen und Gedanken zum Projekt sehr viel Konzentrationsarbeit und damit auch trockene Materie. Deshalb war es notwendig, ein Ausgleichsprogramm zu schaffen. So besuchten alle Beteiligten am ersten Arbeitstag das Schloss Lichtenstein, die Bärenhöhle und den Klostergarten in Offenhausen.

Schloss LichtensteinBärenhöhle

 

 

 

 

 

Am zweiten Tag sorgte das Haupt-und Landgestüt Marbach und eine Stadtführung in Ulm für die nötige Inspiration und Abwechslung. Besonders eindrucksvoll waren das Ulmer Münster, das Fischerviertel, das Gerberviertel und die moderne und historische Architektur des Stadtkerns. Auf dem Rückweg nach Münsingen ließ es sich noch einrichten, am Blautopf in Blaubeuren Halt zu machen, um die wundervolle blaugrüne Quelle der „Blau“ im letzten Abendlicht leuchten zu sehen.

Klostergarten

Ulm

 

 

 

 

 

 

 

Alle Tage waren geprägt von einer ausgesprochen motivierten Zusammenarbeit und sie wurde gepflegt durch gemeinsame Abendessen, die den jeweiligen Tag in heiterer Atmosphäre ausklingen ließen.

Als Koordinatoren des Partnerschaftsprojekts möchten wir uns ausdrücklich für die gute und fruchtbare Zusammenarbeit mit den Kollegen / Kolleginnen  aus den Niederlanden, Frankreich, Tschechien und der Firma HIT-Aktiv-Stall bedanken und wünschen allen weiterhin gute Ideen für ein neues Projektthema, das uns wieder zusammen führen kann. 

Juli 2014